Medizinisches Labor Bremen
Home Abo Newsletter Sitemap Seite drucken

Mikrobiologie/Hygiene

Unsere kulturelle Infektionsdiagnostik ist ein verlässlicher Partner für Ihre kalkulierte antimikrobielle Chemotherapie. Die exakte Erregerdiagnostik (teilweise durch MALDI-ToF-MS) ist auf aktuellstem taxonomischen Stand und ermöglicht eine epidemiologische Kommentierung mit vielen hilfreichen Hinweisen für Diagnostik und Therapie. Die Resistenztestungs-batterien sind auf die jeweiligen pharmakodynamischen und pharmakokinetischen Bedürfnisse z. B. in Urin, Stuhl, Abstrich bzw. für die lokale oder systemische Therapie, auch im tiefen Kompartiment, zugeschnitten. Die Testung erfolgt mit dem standardisierten Mikrodilutionsverfahren. Eine fundierte mykologische Diagnostik - Dermatophyten, Hefen, Schimmelpilze - erleichtert Ihr diagnostisches und therapeutisches Procedere. Unser TBC-Sicherheitslaboratorium verfügt über die modernsten Verfahren einschließlich der PCR-Technologie. Wir führen ein großes Spektrum umwelt- und krankenhaushygienischer Untersuchungen einschließlich Wasseruntersuchungen durch und beraten Sie in Fragen der Krankenhaus- und Praxishygiene.
Für spezielle diagnostische, therapeutische, epidemiologische umwelt- und krankenhaushygienische Fragestellungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Ihr Ansprechpartner:

Dr. med. J.-W. Wittke
Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie
Fon: +49 (0) 421 2072-105
johann-wolfgang.wittke(at)mlhb.de


Untersuchungsspektrum

  • Erregeridentifizierung:
    Makroskopische/mikroskopische Diagnostik, biochemische Differenzierung ("bunte Reihen", "Spot-Teste"), Agglutinationsreaktionen, selektive Wachstumshemmung, Polymerase-Kettenreaktion (PCR), Biotyping (MaldiTof)

  • Resistenzbestimmung:
    Bestimmung der minimalen Hemmkonzentration bei aeroben und anaeroben Bakterien, Tuberkulose-Bakterien, Hefen und Schimmelpilzen; Agardiffusionstest

    bei:

  • Atemwegsinfektionen:
    Scharlach, Diphtherie, Tonsillitis, Bronchitis, Pneumonie

  • Harnwegsinfektionen

  • Genitalinfektionen:
    Gardnerella, Mykoplasmen/Ureaplasmen, Chlamydien, hämolysierende Streptokokken, Gonokokken, Hefen

  • Anaerobierinfektionen:
    z.B. bei Gasbrand, Abszessen, Wundinfektionen, Parodontitis

  • Enteritis:
    Salmonellen, Shigellen, Campylobacter, Yersinien, Clostridium difficile, enteropathogene Escherichia coli, Noro-, Rota-, Adenoviren, Kryptokokken, Lamblien, Amöben

  • Mykosen:
    Sprosspilze, Schimmelpilze, Dermatophyten

  • Tuberkulose und andere Mykobakteriosen

  • Hygiene- und Wasseruntersuchungen:
    Sterilitätskontrollen, Desinfektionskontrollen, Umgebungsuntersuchungen,
    zugelassene Untersuchungsstelle nach Trinkwasserverordnung des Bundeslandes Bremen