Medizinisches Labor Bremen
Home Abo Newsletter Sitemap Seite drucken

Vortragsarchiv 2010


06.03.2010
Onkologischer Workshop
Gemeinsame Veranstaltung der Arbeitsgemeinschaft unabhängiger Laborärzte

Die Onkologie ist eine wichtige Teildisziplin der Medizin, in der Erkenntnisse der wissenschaftlichen Forschung besonders sinnvoll zum Nutzen der Patienten umgesetzt werden können. Ganz neue Therapieprinzipien, z. B. mit gentechnologischen Ansätzen oder  Hemmstoffen spezifischer Wachstumsfaktoren, wecken große Erwartungen. In der modernen onkologischen Labor-Diagnostik gewinnt neben neuen Markersubstanzen  die Molekularbiologie einen immer höheren Stellenwert.

Gemeinsam mit unseren Partnern aus der Arbeitsgemeinschaft unabhängiger Laborärzte (a.u.la.) möchten wir Sie zu einer überregionalen, ganztägigen Fortbildungsveranstaltung mit ausgewiesenen Experten ihrer jeweiligen Fachrichtung einladen, die einen Überblick über den aktuellen Stand auf diesem großen Feld geben. Die Veranstaltung richtet sich nicht nur an spezialisierte Onkologen, sondern an alle mit der Erkennung und Betreuung von Krebspatienten befassten Ärztinnen und Ärzte.

Infos und Anmeldung

Termin Samstag, 6.03.2010, 10.00 Uhr
Veranstaltungsort Kastens Hotel Luisenhof, Luisenstr. 1-3, 30159 Hannover
Inhalte/Infos Onkologischer Workshop
   
  1. Zellfreie Tumor-DNA und Tumorzellen im Blut und Knochenmark von Patientinnen mit Mamma-Karzinom
  2. Obskure Tumorbiologie - Wir gehen der Frage nach, ob der Nachweis und die spezifische Detektion extrazellulärer Nukleinsäuren eine Klinische Relevanz hat
  3. Individualisierte Therapieentscheidung - Aktueller Stand aus klinischer Sicht
  4. Prognostische und prädiktive Faktoren bei der Behandlung der Kolon-Karzinome
  5. Septin9 Test: erster IVD Test zur Darmkrebs-Früherkennung unter Verwendung einer Blutprobe
   
  Referenten
  PD Dr. med. Heidi Schwarzenbach, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf,Institut für Tumorbiologie
  Dr. med. Michael Fleischhacker, Charité Berlin Med. Klinik m. S. Onkologie und Hämatologie
  Dr. med. Bernd Schmidt, Campus Charité Mitte Med. Klinik m. S. Infektiologie und Pneumologie
  PD Dr. med. Arndt Vogel, Medizinische Hochschule Hannover
  Dr. med. Volker Liebenberg, Epigenomics Berlin
   
  Moderation
  Angelika Vogel, Laborärztin, Vorstandsvorsitzende der a.u.la.
   
Zertifiziert Der o.g. Workshop wurde von der Ärztekammer Niedersachsen mit 8 Fortbildungspunkten anerkannt.
   
Anmelden: pdf

10.02.2010
Therapeutische Strategien bei Fettstoffwechselerkrankungen
Die Bedeutung der Laboranalytik

Fettstoffwechselstörungen – ein ständig zu aktualisierendes Thema, insbesondere in westlichen Industrienationen. Stichworte wie: Mythos Cholesterin – KHK und Statine – kardiovaskuläre Risikotest – Adipositas – Metabolic Balance und duale Lipidoxidation finden sich immer wieder in der Literatur und zeigen die Unvollständigkeit der wissenschaftlichen Erkenntnisse.

Unser Fortbildungsveranstaltung soll neueste und bewährte Aspekte dieser Stoffwechselerkrankungen aufzeigen und unterstreicht die Bedeutung einer gezielten Kooperation zwischen behandelndem Arzt und medizinischem Labor.

Infos und Anmeldung

Termin Mittwoch, 10.02.2010, 18.15 Uhr
Veranstaltungsort Landgut Horn, Hotel Landgut Horn, Leher Heerstraße 140, 28357 Bremen
Inhalte/Infos Therapeutische Strategien bei Fettstoffwechselerkrankungen
   
  1. Aktuelles zur Risikostratifizierung bei der multidimensionalen Lipidtherapie – Wen behandeln? – Wie behandeln?
  2. Spezielle Laborparameter des Lipidstoffwechsels: von der organspezifischen Regulation zum metabolischen Syndrom
  3. Omega-3-Fettsäuren: Neue Studienergebnisse aus medizinisch-biochemischer Sicht
   
  Referenten
  Fr. PD Dr. med. Sabine Westphal, Otto-von-Guericke-Universität, Magdeburg
  Prof. Dr. med. W. N. Kühn-Velten, Facharzt für Labormedizin und Biochemie, Medizinisches Labor Bremen
  Fr. Dipl. EW Christiane Schön, Diplom-Ernährungswissenschaftlerin, Studienkoordination BioTeSys, Esslingen
   
Zertifiziert Es wurden 3 Fortbildungspunkte bei der Ärztekammer Bremen beantragt.
   
Anmelden: pdf