Medizinisches Labor Bremen
Home Abo Newsletter Sitemap Seite drucken

Vortragsarchiv 2003


05.11.2003 Vorgeburtliche Untersuchungen zur Abschätzung eines Fehlbildungsrisikos
  Infos und Anmeldung
Termin 05.11.2003, 18.15 Uhr
Veranstaltungsort Tagungshotel Munte, Parkallee 299, 28213 Bremen
Inhalte/Infos Vorgeburtliche Untersuchungen zur Abschätzung eines Fehlbildungsrisikos
- Ersttrimester-Screening mittels PAPP-A und fHCG
- Genetische Abklärung vererblicher Erkrankungen

Die vorgeburtliche Erkennung möglicher Fehlbildungen oder vererblicher Erkrankungen ist für viele Schwangere ein wichtiges Anliegen. Moderne klinische und laboratoriumsmedizinische
Untersuchungen erlauben heute schon ab der
11. Schwangerschaftswoche eine Risikoabschätzung. In unserer fachübergreifenden Fortbildungsveranstaltung möchten wir Ihnen einen Überblick über den aktuellen Stand beim Ersttrimester-Screening, dem klassischen Triple-Test und über die Möglichkeiten einer genetischen Diagnose geben.

Die Fortbildung ist durch die Ärztekammer Bremen mit 2
Punkten anerkannt (als AiP-Ausbildung mit 1 Punkt)
Anmelden: pdf
24.09.2003 Chronische Virushepatitis
State-of-the-Art in Diagnose und Therapie
  Infos und Anmeldung
Termin 24.09.2003, 18.15 Uhr
Veranstaltungsort Tagungshotel Munte, Parkallee 299, 28213 Bremen
Inhalte/Infos Chronische Virushepatitis
State-of-the-Art in Diagnose und Therapie

Die Behandlung chronischer Infektionen mit dem Hepatitis B Virus (HBV) und dem Hepatitis C Virus (HCV) hat in den vergangenen Jahren erhebliche Fortschritte gemacht. Durch neue therapeutische Ansätze wie PEG-Interferon,
Ribavirin und Lamivudin sind heute weit bessere Erfolgsraten möglich. Modernste Labordiagnostik unterstützt den Arzt bei Diagnosestellung, Auswahl der geeigneten Behandlung sowie Überwachung und Erfolgskontrolle der Therapie.

Die Fortbildung ist durch die Ärztekammer Bremen mit 2
Punkten anerkannt (als AiP-Ausbildung mit 1 Punkt)
Anmelden: pdf
21.05.2003 Morbus Alzheimer: Neuentwicklungen in Diagnostik und Therapie
Neuigkeiten aus der Liquordiagnostik
  Infos und Anmeldung
Termin 21.05.2003, 18.15 Uhr
Veranstaltungsort Hotel Landgut Horn, Leher Heerstraße 140, 28357 Bremen
Inhalte/Infos Morbus Alzheimer: Neuentwicklungen in Diagnostik und Therapie
Neuigkeiten aus der Liquordiagnostik
Anmelden: pdf
15.03.2003 Laboruntersuchungen in der Urologie unter besonderer Berücksichtigung des PSA:
Indikation, Durchführung, Qualitätskontrolle, Bewertung
  Infos und Anmeldung
Termin Samstag, 15.03.2003,
Samstag, 5.04.2003 jeweils um 9.15 Uhr
Veranstaltungsort Medizinisches Labor Bremen,
Haferwende 12, 28357 Bremen
Inhalte/Infos Laboruntersuchungen in der Urologie unter besonderer Berücksichtigung des PSA:
Indikation, Durchführung, Qualitätskontrolle, Bewertung
Anmelden: pdf
1.03.2003 Labormedizinische Fortbildung für Hebammen
  Infos und Anmeldung
Termin 1.03.2003
Veranstaltungsort  
Inhalte/Infos Labormedizinische Fortbildung für Hebammen
Anmelden: pdf
15.02.2003 5. Norddeutsches Umweltsymposium
"Umweltmedizin und Umweltanalyse"

veranstaltet vom Deutschen Berufsverband der Umweltmediziner e.V. u.a. anlässlich der Verabschiedung von Dr. Schiwara
  Infos und Anmeldung
Termin 15.02.2003
Veranstaltungsort Hotel Atlantik
Conference Center Bremen,
Wiener Str. 4, 28359 Bremen
Inhalte/Infos 5. Norddeutsches Umweltsymposium
"Umweltmedizin und Umweltanalyse"

veranstaltet vom Deutschen Berufsverband der Umweltmediziner e.V. u.a. anlässlich der Verabschiedung von Dr. Schiwara
Anmelden: pdf
5.02.2003 Parodontitis - State of the art
Klassifizierung - Pathogenese - Diagnostik - Antimikrobielle Therapie
  Infos und Anmeldung
Termin 5.02.2003
Veranstaltungsort Hotel Landgut Horn, Leher Heerstraße 140, 28357 Bremen
Inhalte/Infos Parodontitis - State of the art
Klassifizierung - Pathogenese - Diagnostik - Antimikrobielle Therapie

Die Parodontitis in ihren verschiedenen Erscheinungsformen gehört zu den häufigsten bakteriellen Erkrankungen. Weltweit weisen 75 % der Erwachsenen Läsionen im Rahmen der adulten Parodontitis auf. Taschentiefen von 4 und mehr mm finden sich bereits bei 10 % der Jugendlichen.
Vor dem Hintergrund leerer Kassen im Gesundheitswesen kommt den vorbeugenden Maßnahmen zur Zahnerhaltung eine immer größere Bedeutung zu.

Unsere Fortbildungsveranstaltung soll neue und bewährte Aspekte dieser Gruppe von Infektionskrankheiten aufzeigen und die Bedeutung einer effizienten Kooperation zwischen behandelndem Zahnarzt/Arzt und medizinischem
Labor unterstreichen.

Die Fortbildung ist durch die Ärztekammer Bremen mit 2
Punkten anerkannt (als AiP-Ausbildung mit 1 Punkt)
Anmelden: pdf