Medizinisches Labor Bremen
Home Abo Newsletter Sitemap Seite drucken

Vortragsarchiv 2001


31.10.2001 Osteoporose
Genetische Disposition, Diagnose, Klinik, Therapie
  Infos und Anmeldung
Termin 31.10.2001, 18.15 Uhr
Veranstaltungsort Hotel Landgut Horn, Leher Heerstraße 140, 28357 Bremen
Inhalte/Infos Osteoporose
Genetische Disposition, Diagnose, Klinik, Therapie

Mit etwa sieben Millionen Erkrankten in Deutschland stellt die Osteoporose ein großes individualmedizinisches und gesellschaftspolitisches Problem dar.

In unserer Fortbildungsveranstaltung wird zunächst über ein neues diagnostisches Verfahren zur Erkennung einer genetischen Disposition für die Osteoporose berichtet. Im Hauptvortrag referiert Herr Dr. Günther vom Deutschen Zentrum für Osteoporose in Bad Füssing über die Diagnostik und Betreuung von Osteoporosekranken. In sehr lebendiger und anregender Weise spannt er den Bogen über das gesamte klinische Spektrum. Dabei schöpft er aus einer langjährigen Erfahrung und reichert seinen Vortrag mit vielen praktischen Tipps an.

PROGRAMM

Begrüßung
Dr. med. Hans-Walter Schiwara
 
Genetik der Osteoporose
Der Vitamin D-Rezeptor-Genpolymorphismus als neues diagnostisches Instrument zur Früherkennung, Prävention und Therapie

Dr. med. Michael Müller

Volkskrankheit Osteoporose - nicht nur eine Knochenkrankheit - kann Bach uns helfen?
Dr. med. Christian Günther

Die Fortbildungsveranstaltung ist von der Ärztekammer Bremen zertifiziert und mit 2 FB ausgewiesen.
Anmelden: pdf
19.01.2001 Atemwegserkrankungen:
Aktuelle Empfehlungen zur mikrobiologischen Diagnostik und zur Antibiotikatherapie
  Infos und Anmeldung
Termin 19.01.2001, 18.15 Uhr
Veranstaltungsort Hotel Landgut Horn, Leher Heerstraße 140, 28357 Bremen
Inhalte/Infos Atemwegserkrankungen:
Aktuelle Empfehlungen zur mikrobiologischen Diagnostik und zur Antibiotikatherapie

Der Vortrag berichtet über den aktuellen Stand der diagnostischen Empfehlungen, wie er von den klinisch-praktischen und klinisch-theoretischen Fachgesellschaften im Consensus erarbeitet worden ist.

Für den Bereich der Diagnostik sind dies unter anderem die Deutsche Atemwegsliga und die Deutsche Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie, deren Empfehlungen in den kürzlich erschienenen Bänden 8 und 9 ("Infektionen der tiefen Atemwege, Teil I und II") der Mikrobiologischen Qualitätsstandards (MiQ) ihren Niederschlag finden. Für die therapeutischen Empfehlungen haben die Atemwegsliga und die Paul-Ehrlich-Gesellschaft für Chemotherapie zusammengearbeitet und eine gemeinsame Empfehlung im Jahre 2000 (z.B. im "Chemotherapie Journal") publiziert.

Unter Berücksichtigung neu entwickelter und zugelassener, atemwegsrelevanter Antibiotika wird der Referent den derzeitigen Stand darstellen und mit den Teilnehmern diskutieren.

PROGRAMM

Begrüßung
Jens Friese, Bayer Vital

Atemwegserkrankungen
Aktuelle Empfehlungen zur mikrobiologischen Diagnostik und zur Antibiotikatherapie
Dr. med. Johann-Wolfgang Wittke, Bremen

Die Fortbildungsveranstaltung ist von der Ärztekammer Bremen zertifiziert und mit 2 FB ausgewiesen.
Anmelden: pdf